Sportschützenverein Pfinztal e.V.
Home
Termine
Wir über uns
Sport / Jugend
Links
Kontakt / Impressum

Jahreshauptversammlung 2020

Am 7. Februar 2020 fand in unserem Schützenhaus planmäßig die Jahreshauptversammlung statt. Sie began umm 19:00 mit der Jahreshauptversammlung des Sportschützen Pfinztal Fördervereins. Im Anschluss daran fand die Jahreshauptversammlung des Sportschützenvereins Pfinztal statt.

Andreas Gutgesell leitete die Hauptversammlung des Fördervereins und die verschiedenen Berichte wurde von den Mitgliedern aufmerksam verfolgt. Es gab bei den Wahlen eine Veränderung. Jürgen Bermann trat als Schriftführers nicht wieder an. Da sich kein neuer Kandidat fand, hat sich Gerth Würtemberger bereiterklärt, das Amt für ein Jahr kommissarisch zu übernehmen.

Die Versammlung des Hauptvereins wurde von Philip Breitbarth geleitetet. Gleich zu Beginn dankte er dem Förderverein, den Vorständen, allen Helfern bei den Festen, und besonders dem Wirt Werner Hurst und seiner Familie. Bei den anschließenden Berichten wurde deutlich, dass die Jugendarbeit Früchte trägt. Als zusätzlicher Beisitzer und stellvertretender Schriftführer wurde Jonas von Saint-George vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
 


Weihnachtsfeier 2019

Highslide JS

Wie immer am letzten Freitag vor Weihnachten fand unsere gemütlich, kleine Weihnachtsfeier statt. Wir wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.
 



Rundenwettkämpfe 2019/20

Seit Ende Oktober laufen wieder die Rundenwettkämpfe, die vom Sportschützenkreis Karlsruhe eingeteilt werden. Unsere Luftgewehrmannschaft mit Richard, Volker und Ivar tritt dabei in der Kreisoberliga an. Am Ende verwies der Neueinsteiger SSV Pfinztal 1 die Alteingesessen auf die hinteren Plätze und belegte Platz Eins.

  Mannschaftspkt Einzelpunkte.
SSV Pfinztal 1 6 : 2 10 : 2 
SC Mörsch 2 6 : 2  7 : 5 
SG Karlsruhe 1 6 : 2  6 : 6 
SC Mörsch 3 2 : 6  5 : 7 
SV Ettlingen 1 0 : 8  2 : 10

Die LG-Schützen holten gleich bei ihrem ersten Wettkampf gegen SC Mörsch 3 die maximalen drei Punkte. Bemerkenswert ist auch ihre Gesamtringzahl von 1111.

Der zweite Wettkampf daheim verlief genauso famos wie der Erste. Obwohl unsere Schützen vier bis sieben Ringe niedriger geschossen haben als vorher wurden alle Gegner von SG Karlsruhe 1 besiegt und damit weitere drei Einzelpunkte eingefahren. Ihr erster Platz in der Gesamtwertung ist damit vorerst sicher.

Sie haben beim dritten Wettkampf es wieder getroffen - das Schnapszahlenergebnis von 1111 Ringe. Nicht nur das ist bemerkenswert, sondern auch das sportliche Ergebnis - alle Punkte eingesammelt. Gegen SV Ettlingen: 1 siegten sie auswärts mit 1091 : 1111. Langsam muss man sich überlegen, ob man den Aufstieg zur Oberliga machen will.

Die Erfolgsserie läßt beim vierten und vorletzten Wettkampf leicht nach. Gegen SC Mörsch 2 holten sie nicht die üblichen drei, sondern nur einen Einzelpunkt. Aber das genügte, damit sie als Meister schon vor dem letzten Wettkampf feststehen. Zu verdanken ist dies Richard, der mit drei Ringen mehr seinen Gegner besiegte. Gratulation der ganz Mannschaft für diesen gantiosen Einstieg die die Kreisoberliga.

Am letzten Wettkampf hatten wir keine Wettkampf. Am Gesamtergebnis hat sich nicht mehr viel geändert. Wir bleiben Gruppensieger. Mal schauen, wie es weitergeht.


Die Luftpistolenmannschaft schießt in der Kreisklasse D zusammen mit SSV Daxlanden 2, SG Durlach 3 und SV Eggenstein 2. Sie konnten sich bis zum Ende gut behaupten und erreichten den 17. Platz von 28 Mannschaften.

Für ihre Verhältnisse ein gutes Ergebnis mit 1004 Ringen erzielten die LP-Schützen bei ihrem ersten Wettkampf, hatten aber gegen SSV Daxlanden 2 knapp verloren. Daxlanden erzielte 1019 Ringe.

Der zweite Wettkampf auswärts gegen SG Durlach 3 verlief sehr unterschiedlich. Oli musste nach wenigen Schüssen den Stand wechseln, weil die elektronische Anlage nicht alle Schüsse erfasste. Marvin hätte mehrere Preise gewonnen, wenn der schnellste oder der hochsommerlichst gekleidete Schütze prämiert worden wäre. Mit seinen Schießergebnis war er allerdings nicht zufrieden. Vielleicht lag es am harten Arbeitstag vorher. Sehr zufrieden war dafür Oswin mit 350 Ringen. Er positionierte sich diesmal klar als "Mannschaftsführer". Wir mussten uns insgesamt mit 992 : 973 geschlagen geben.

Der dritte Wettkampf daheim gegen SV Eggenstein 2 haben wir knapp verloren. Marvin hat sein Formtief überwunden und mit 349 Ringen ein hervorragendes Ergebnis abgeliefert. Am Ende stand es 994 :1005.

Der SSV Daxlanden war beim vierten Wettkampf deutlich überlegen. Wir verloren mit 1045 : 989. Oswin hat mit 346 ein gutes Ergebnis abgeliefert. Allerdings schießt der Mannschaftsführer der Gegner locker mal 365. Damit war dieser so zufrieden, das er gleich eine Getränkerunde ausgab. Erwähnenswert ist, dass Oli wieder den Stand wechseln musste, weil beim Probeschießen ein Schuss an den Scheibenhalten diesen zerlegte! Und Franzi schnupperte das erste Mal Wettkampfluft. Insgesamt acht Mann (inkl. Frau) traten gleichzeitig an - das hat richtig Spaß gemacht.

Beim fünften Wettkampf gegen SG Durlach 3 haben wir unser selbstgestecktes Ziel - die 1000 - wieder erreicht. Mit 1005 haben wir sogar Saisonbestleistung geschossen. Daran ist Marvin mit 351 ganz groß beteiligt. Oli hat ebenfalls mit 326 seine eigenen Saisonrekord eingestellt. Und Harry hat das erste Mal bei einem Wettkampf mitgemacht und gleich 307 getroffen - nicht schlecht. Allerdings haben wir mit 1005 : 1029 verloren.

Beim sechsten und letzten Wettkampf gegen SV Eggenstein 2 haben uns die Eggensteiner ein zweites Mal besucht, weil sie nur Außenstände haben. Eine weiße Entscheidung, denn es hatte um die 0°. Wir haben sehr gut geschossen, obwohl die 2 beim dritten Schuss Oswin einen gehörigen Schock versetzte. Mit seinem Endergebnis war er dann doch zufrieden. Marvin hat mit 352 ein Superergebnis abgeliefert. Franzi und Oli waren auch zufrieden - Franzi ganz besonders, weil sie bei ihrem insgesammt zweiten Wettkampf die 300 deutlich geknackt hat. Am Ende haben wir sehr knapp mit 1016 : 1019 verloren.
 


Schützenfest 2019

Highslide JS

Wir gratulieren allen Siegern beim Freizeitschießen und Königsschießen recht herzlich und ganz besonders der neuen Königsfamilie 2019:

Schützenkönig  Richard Walter
Schützenkönigin  Eva Beeger
Jugendschützenkönig  Erik Engel
Ritter  Jonas von Saint-George
Hofdame  Julia Breitbarth
 
Bürgerschützenkönig  Alexander Weber
Bürgerschützenkönigin  Marianne Zimmermann

Und hier stehen die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften und des Freizeitschießens. Während des Schützenfestes wurden auch die Besten der Trainingswettkämpf bekannt gegeben. Diese findet man weiter unten bei "Trainingswettkämpfe 2019".

Herzlichen Dank an Alle die mitgemacht haben und wir hoffen sie hatten Spaß dabei. Wer einen kleinen Eindruck von Fest bekommen möchte, kann hier ein paar Bilder anschauen. In der BNN stand ein schöner Bericht über unser Schützenfest.
 



Freizeitschießen und Königsschießen 2019

Highslide JS
 

Alle sind recht herzlich eingeladen zum Freizeitschießen und zum anschließendem Schützenfest.
 



Trainingswettkämpfe 2019

Vom März bis September werden die Trainingswettkämpfe durchgeführt. Dabei tritt man jeden Monat gegen einen ähnlich guten Schützen an. Geschossen werden 40 Schuss mit Luftgewehr oder Luftpistole. Der Bessere erhält einen Punkt. Am Ende entscheiden die Punkte und bei Punktgleichheit die Gesamtringzahl.

2007 wurden diese vereinsinternen Wettkämpf das erste Mal durchgeführt und seitdem kann man seinen sportlichen Ehrgeiz auch über dem Sommer fordern. Das ist der Endstand unserer Trainingswettkämpfe 2019.
 



Landesmeisterschaft 2019

Am 14. Juli fand die Landesmeisterschaft für Luftgewehr statt, bei der unser Verein mit zwei Schützen vertreten war.

Richard hat mit 364 Ringe einen persönlichen Rekord aufgestellt, allerdings in negativer Richtung. Mittlerweile hat er dieses Formtief wieder überwunden. Für Cristian lief es ganz gut und er wird mit seinen 146 Ringen zufrieden sein. Wer wissen möchte, auf welche Plätze sie dabei landeten kann in der Gesamtergebnisliste nachschauen.
 



Wiesenfest 2019

Highslide JS
 



Kreismeisterschaft 2019

Sieben Schützen waren von unserem Verein bei den Kreismeisterschaften am 24. März 2019 in Ettlingen. Dabei hat die Gewehrmannschaft mit Richard, Philip und Ivar 1049 Ringe erreicht, wobei Richard hervorragende 384 Ringe erzielte. Leider hat er damit um einen Ring den ersten Platz in seiner Klasse verpasst. Hier die Ergebnisse im Überblick:

Richard Walter 384 LG
Philip Breitbarth 343 LG
Oswin Pauly 336 LuPi
Ivar Mägi 322 LG
 
Cristian Stanila 151 LG
Mika Mergl 129 LG
Josephine Müller 118 LuPi

  Highslide JS

Die Fotos der Siegerehrungen und der Bericht zur Kreismeisterschaft wurden vom Schützenkreis Karlsruhe veröffentlicht. Die genauen Ergebnisse sind:

  • Luftgewehr - Zweiter Platz für die Gewehrmannschaft und ein hervorragender Zweiter Platz für Richard; für Mika war es die allererste KM
  • Luftpistole - Startnr 100 für Oswin und Platz 12 von 24; Josephine wurde Zweite in ihrer Klasse, auch für sie was es ihre allererste KM



Rundenwettkämpfe 2018/19

Mit zwei Mannschaften waren wir bei den Ligawettkämpfen des Schützenkreis 12 Karlsruhe dabei und haben diese Ergebnisse erzielt:



Schützenfest 2018

Highslide JS

Wir gratulieren allen Siegern beim Freizeitschießen und Königsschießen recht herzlich

Hier sind alle Ergebnisse und der Bericht in der BNN
 


Trainingswettkämpfe 2018

Von März bis September fanden unsere Trainingswettkämpfe statt, bei denen sich regelmäßig zehn Schützen beteiligt haben. Am Ende hat Richard den Pokal mit fünf Punkten verdient gewonnen, obwohl er durch die Handicap-Regel es nicht leicht hatte.

Hier sind die Gesamt-Ergebnisse.



Landesmeisterschaft 2018

Im Juli 2018 hatte sich eine Mannschaft für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Sie werden vom Badischen Sportschützenverband ausgerichtet und mit 1111 Ringen haben die Drei ein Schnapszahl-Ergebnis geschossen.
 



Newsletter